# Hätte – Wäre – Könnte

Filmmuseum
(c) ch.dériaz


Schon wieder downgelocked

 

Es hätte so schön sein können.

Spazierengehen im kühlen, nassen Winterwetter, bunte Lichterketten bewundern, im Kaffeehaus des Vertrauens Kuchen spachteln und anschliessend ins Kino.
Zum Beispiel Grosse Freiheit, oder im Filmmuseum Billy Wilder oder Valie Export Filme wieder sehen.

Punch to go
(c) ch.dériaz

 

Aber nein, statt dessen, spazieren, Lichter schauen und Punsch to go,
aber sonst wieder mal nichts.

 

 

 

 


Österreich ist seit 10 Tagen wieder downgelocked, heruntergefahren, zugesperrt.
Was möglich ist: Lebensmittel kaufen, Luft schnappen, Filme schauen per Streamingdienst und: arbeiten.
Wobei, arbeiten darf nur, wer nicht: Gäste bewirtet, körpernah Dienst leistet oder Kunst vermittelt oder verkauft.

Hätte man das nicht absehen können?
Hätte man da nicht gegensteuern müssen?
Wäre das nicht anders machbar gewesen?

 

Zurück zum Start?

Während Virus Delta zusehends mehr Zulauf bekommt, droht am Horizont schon die Fortsetzung, ein Omikron.
Na super!
Aber immerhin, so lernen Menschen, die nicht zufällig Altgriechisch in der Schule gelernt haben, das griechische Alphabet.
Ist doch auch was.

Aber bleibt das jetzt so, ein ewiger Kreis von herunterfahren und zusperren, aufsperren, anstecken, herunterfahren?
Und bleibt dabei jedes Mal auch die Kunst auf der Strecke?
Wie lange kann das eine Branche ertragen, bevor sie endgültig in die Knie geht?
Es bräuchte bessere Pläne, besseren Schutz, den alle bereit sind mitzutragen.

 

es glitzert
(c) ch.dériaz

 

Bräuchte, hätte, müsste….
Der Konjunktiv als steter Begleiter.
Na super.

Ein Gedanke zu „# Hätte – Wäre – Könnte“

  1. Ich musste so lachen über das Altgriechische. Genau das habe ich auch gedacht. Spätesten bei Delta. Weiterbildung ist doch etwas Feines..
    Aber ich habe auch resigniert: 25% Platzausnutzung nur mit den 2 Gs. Und dann jedes mal vorher Test..
    Jetzt bin ich eine Heldin und verzichte ganz.
    Aber Vorsicht: die Gefahr ist, dass man sich das Theater ganz abgewöhnt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 14 =